Winterwunderland

Portfolio

Winterwunderland

Winterwunderland Hohes Venn in der Eifel.
Ende 2020 habe ich „das hohe Venn“ besucht und wunderbare, wenn auch teilweise skurrile Aufnahmen gemacht!
Diese Fotografien sind im hohen Venn, vom Ausgangspunkt Mützenich, entstanden.
Die Hochmoorlandschaft, das Hohe Venn mit einer Größe von rund 5000 Hektar, steht seit 1957 unter Naturschutz. Wald und Moor prägen die Region Hohes Venn-Eifel. Zwischen den Städten Eupen, Monschau, Malmedy und Spa gibt es noch letzte authentische Wildnis Areale.
Vor rund 10.000 Jahren – zum Ende der letzten Eiszeit – bildeten sich auf den kargen, wasserstauenden Böden Hochmoore. Sie prägen noch heute Teile der gewaltigen Hochfläche des Venns und verströmen ein seltenes, urzeitliches Flair. Der nährstoffarme Boden und das Klima zeigen fast arktische Züge in einer Region, die acht Monate vom Winter beherrscht wird. Mir ist es hoffentlich gelungen, dies in meinen Aufnahmen festzuhalten und wiederzugeben.
Ich denke, dass ich zu den einzelnen Bildern keine weitere Beschreibung abgebe. Sodass sie einfach nur die Landschaft genießen können!

seifenblase gefroren mit kunstlicht Digitalfotografie ermöglicht uns nicht nur, Erinnerungen festzuhalten, sondern auch, welche zu kreieren.
– James Wayner –

Winterwunderland

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.